Besuch des deutschen Konsuls bei Astra Rail Industries in Arad

Der größte europäische Hersteller von Güterwaggons hat seinen Sitz in Arad mit Produktionsanlagen auf einer Fläche von ca. 150.000 qm und 1600 Beschäftigten. 2012 wurde die Firma von einem deutschen Unternehmer übernommen und unter deutschem Management entwickelt. Seit Juni 2017 ist Astra Rail Industries Teil von Greenbrier, einer amerikanischen Firmengruppe und steht mit dem CEO Herrn Bernd Böse weiterhin unter deutschem Management. . Bild vergrößern (© Adrian Ardelean)

Im Rahmen einer Werksbesichtigung wurden Konsul Krautkrämer und Vertreter des deutsch-rumänischen Wirtschaftsclubs Arad über die Produktionsabläufe des Werks in Arad sowie über weitere Pläne des Ausbaus unterrichtet.

Gemeinsam mit dem Management von Astra Rail Industries wurde über die vielfältigen Herausforderungen der geplanten Erweiterung diskutiert. Besonders schwierig sei es, ausreichend qualifiziertes Personal zu finden. Hier sollen jetzt gemeinsam Lösungen erarbeitet werden.