Aktuelle Meldungen des Konsulats

Besuch in Bistriz

Am 02.02. und 03.02.2018 besuchten der ständige Vertreter des Leiters des Konsulates in Hermannstadt, Herr Fratczak und Frau Motronea von der Kulturabteilung, Bistritz.

Guter Start ins Neue Jahr in Klausenburg

Am 18. und 19. Januar 2018 hatte Konsul Tischler eine volle Agenda in Klausenburg. Er traf sich dort sowohl mit Vertretern lokaler Behörden, als auch der Babeş-Bolyai Universität. Der Höhepunkt seines Besuchs war der Neujahrsempfang beim DWNT (dem deutschsprachigen Wirtschaftsklub Nordtransilvanien).

.

Gelungene Partnerschaft zwischen Industrie und Hochschulen

Am 19. Januar 2018 informierte sich Konsul Tischler über die erfolgreiche Zusammenarbeit der Firma MHP mit den Klausenburger Hochschulen.

.

Intensivierung der Beziehungen im wirtschaftlichen Bereich und im Hochschulsektor

Am 16.01.2018 fand ein Arbeitsbesuch von Konsul Tischler in Neumarkt statt. Dabei stand der Ausbau der Beziehungen im wirtschaftlichen Bereich aber auch im Hochschulsektor im Vordergrund.

.

Besuch bei der Hermannstädter Zeitung

Die angesehene Hermannstädter Zeitung, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert, gehört zu den bekanntesten Auflagen in deutscher Sprache in Rumänien und wird zu einem großen Teil auch in Deutschland gelesen. Zum Jahreswechsel 2017/2018 bat die Zeitung Konsul Tischler um ein Interview, in dem es insbesondere um dessen Erfahrungen aus einem langen Diplomatenleben und um seine beruflichen Pläne geht.

Besuch beim Kinderhospiz des Dr. Carl Wolff-Heims

Am 13. Dezember 2017 besuchten Konsul Tischler und Vizekonsul Fratczak das Kinderhospiz des Dr. Carl Wolff-Heims um Weihnachtsgrüße und eine Spende zu überbringen.

Besuch des deutschen Konsuls bei Continental in Hermannstadt

Das bekannte deutsche Unternehmen aus Hannover, das im Jahre 2021 seinen 150. Geburtstag feiern wird, ist in Rumänien an mehreren Standorten mit Werken vertreten, so auch in Hermannstadt und Kronstadt.

Deutsche Berufsschule Kronstadt vor großen Ausbauplänen

Angesichts der großen Nachfrage sowohl von Seiten der Jugendlichen als auch der Firmen plant die deutsche Berufsschule in Kronstadt einen weiteren Ausbau im kommenden Jahr. Zurzeit besuchen 900 Heranwachsende die seit 2012 bestehende Schule und werden in fünf Berufen ausgebildet.

.

Gedenken an die Gefallenen und Opfer der beiden Weltkriege

In einer feierlichen Zeremonie aus Anlass des Volkstrauertages legten am 27. November 2017 Vizepräfekt Marin, Vertreter von Kreis und Stadt Hermannstadt und des Landesforums der Rumänen-Deutschen sowie Konsul Tischler Kränze am Grabmal der Helden des Vaterlandes auf dem Militärfriedhof von Hermannstadt nieder.

Die Ehre einer Honterus-Medaille

Die Konsulin der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt zwischen 2014 und 2017, Frau Judith Urban wurde am Samstag, den 25. November 2017 mit der Honterus-Medaille für ihren Einsatz für die deutsche Minderheit, ihre Förderung der deutschen Kultur und den beständigen Ausbau der deutsch-rumänischen Beziehungen ausgezeichnet.

In Hermannstadt soll besser geschlafen werden

Am 24.11.2017 wurde in Hermannstadt die vierte NewMedics Klinik in Rumänien eröffnet. Von Seiten des Konsulats nahmen an der Eröffnung der stellvertretende Konsul Harald Fratczak und Frau Motronea teil.

Altbischof Klein wurde 80

Am 20.11.2017 wurde Altbischof Dr. Christoph Klein 80 Jahre alt. An dem Empfang im Bischofspalais in Hermannstadt, nahm auch der stellvertretende Konsul Harald Fratczak teil.

Romeo und Julia in Fogarasch

Am 04.11.2017 besuchten der stellvertretende Konsul Herr Harald Fratczak und Frau Carmen Motronea vom deutschen Konsulat Hermannstadt die vom Konsulat geförderte Erstaufführung für Rumänien der berühmtesten Liebesgeschichte, die musikalisch und kindgerecht direkt vom Komponisten Peter Francesco Marino erzählt wurde. 

Besuch des deutschen Konsuls in Mühlbach bei Star Transmission & Star Assembley

Viel Freude bereitete Konsul Tischler der Besuch am Vormittag des 20. Oktobers bei der Star Transmission & Star Assembley in Mühlbach.

Duale Ausbildung erfolgreich weiterentwickeln

Aus Anlass der Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums der Firma Robert Bosch in Jucu/ Kreis Klausenburg unterrichtete sich Konsul Tischler über den Stand der dortigen dualen Berufsausbildung.

.

Mit Dankbarkeit und Stolz

Vor etwa 400 geladenen Gästen sprach der Konsul in Hermannstadt über das Erreichte seit der Wiedervereinigung vor nunmehr 27 Jahren.

.

200 Jahre Brukenthal-Museum

Herzlich gratulierte Konsul Tischler den Kuratoren des Brukenthal-Museums in dessen 200. Geburtstag.

Mehr Engagement bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtkonvention erforderlich

Der Förderverein Perspektive e.V. für hörgeschädigte Kinder in Rumänien veranstaltete am 7. Oktober 2017 eine internationale Konferenz zum Thema Inklusion von Hörgeschädigten Kindern, bei der Konsul Tischler ein Grußwort an die Teilnehmer richtete.

Duales System zentrales Thema in Deva

Beim Antrittsbesuch vom Konsul Tischler in Deva drehte sich alles um die Einführung des Dualen Systems.

Johannes Honterus - Reformator Siebenbürgens

Sowohl in Kronstadt als auch in Hermannstadt wird es Veranstaltungen aus Anlass des 500 jährigen Reformationsjubiläums geben.  In Siebenbürgen ist es Johannes Honterus, der sich maßgeblich für die Reformation einsetzte und das Wirken von Martin Luther hier bekannt machte.

Cibin-Fest in Hermannstadt feierlich eröffnet

Auch in diesem Jahr wurde das Cibin-Fest im prächtig geschmückten Festzelt auf dem Großen Ring feierlich eröffnet.

.

Reiche Apfelernte im Deutschen Konsulat

Auch in diesem Jahr lud Konsul Tischler, aus Anlass der Apfelernte, die Bewohner des "Dr. Carl Wolff"-Altenheims zum gemütlichen Nachmittag, zu Kaffee und Kuchen ein.

Leistung lohnt sich

Am 9. September 2017 überreichte im Lehrerfortbildungszentrum Mediasch Konsul Hans Erich Tischler den beiden Preisträgerinnen Boroka Kovacs-Balint und Beata-Maria Kegyes aus Westsiebenbürgen, Urkunden für ausgezeichnete Leistungen im Deutschunterricht.  Ihre Kenntnisse erlernen sie derzeit am "Kölcsey Ferenc"-Gymnasium in Sathmar.

Aktuelle Meldungen des Konsulats

.

Konsulat Hermannstadt nimmt an Praktikantenprogramm des Auswärtigen Amts teil

Studentin am Computer

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind (Art. 116 Abs. 1 GG) sind und im Rahmen ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen, können zukünftig auch die Kleinstvertretung in Hermannstadt als Einsatzort wählen.