Aktuelle Meldungen des Konsulats

Altbischof Klein wurde 80

Am 20.11.2017 wurde Altbischof Dr. Christoph Klein 80 Jahre alt. An dem Empfang im Bischofspalais in Hermannstadt, nahm auch der stellvertretende Konsul Harald Fratczak teil.

Romeo und Julia in Fogarasch

Am 04.11.2017 besuchten der stellvertretende Konsul Herr Harald Fratczak und Frau Carmen Motronea vom deutschen Konsulat Hermannstadt die vom Konsulat geförderte Erstaufführung für Rumänien der berühmtesten Liebesgeschichte, die musikalisch und kindgerecht direkt vom Komponisten Peter Francesco Marino erzählt wurde. 

Besuch des deutschen Konsuls in Mühlbach bei Star Transmission & Star Assembley

Viel Freude bereitete Konsul Tischler der Besuch am Vormittag des 20. Oktobers bei der Star Transmission & Star Assembley in Mühlbach.

Duale Ausbildung erfolgreich weiterentwickeln

Aus Anlass der Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums der Firma Robert Bosch in Jucu/ Kreis Klausenburg unterrichtete sich Konsul Tischler über den Stand der dortigen dualen Berufsausbildung.

.

Mit Dankbarkeit und Stolz

Vor etwa 400 geladenen Gästen sprach der Konsul in Hermannstadt über das Erreichte seit der Wiedervereinigung vor nunmehr 27 Jahren.

.

200 Jahre Brukenthal-Museum

Herzlich gratulierte Konsul Tischler den Kuratoren des Brukenthal-Museums in dessen 200. Geburtstag.

Mehr Engagement bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtkonvention erforderlich

Der Förderverein Perspektive e.V. für hörgeschädigte Kinder in Rumänien veranstaltete am 7. Oktober 2017 eine internationale Konferenz zum Thema Inklusion von Hörgeschädigten Kindern, bei der Konsul Tischler ein Grußwort an die Teilnehmer richtete.

Duales System zentrales Thema in Deva

Beim Antrittsbesuch vom Konsul Tischler in Deva drehte sich alles um die Einführung des Dualen Systems.

Johannes Honterus - Reformator Siebenbürgens

Sowohl in Kronstadt als auch in Hermannstadt wird es Veranstaltungen aus Anlass des 500 jährigen Reformationsjubiläums geben.  In Siebenbürgen ist es Johannes Honterus, der sich maßgeblich für die Reformation einsetzte und das Wirken von Martin Luther hier bekannt machte.

Cibin-Fest in Hermannstadt feierlich eröffnet

Auch in diesem Jahr wurde das Cibin-Fest im prächtig geschmückten Festzelt auf dem Großen Ring feierlich eröffnet.

.

Reiche Apfelernte im Deutschen Konsulat

Auch in diesem Jahr lud Konsul Tischler, aus Anlass der Apfelernte, die Bewohner des "Dr. Carl Wolff"-Altenheims zum gemütlichen Nachmittag, zu Kaffee und Kuchen ein.

Leistung lohnt sich

Am 9. September 2017 überreichte im Lehrerfortbildungszentrum Mediasch Konsul Hans Erich Tischler den beiden Preisträgerinnen Boroka Kovacs-Balint und Beata-Maria Kegyes aus Westsiebenbürgen, Urkunden für ausgezeichnete Leistungen im Deutschunterricht.  Ihre Kenntnisse erlernen sie derzeit am "Kölcsey Ferenc"-Gymnasium in Sathmar.

Aktuelle Meldungen des Konsulats

.

Wichtige Mitteilung

Blaues Informationsschild

Das Konsulat ist am Freitag, den 01.12.2017, anlässlich des Nationalfeiertags von Rumänien geschlossen.

Anerkennungsleistung für ehemalige Zwangsarbeiter: Antragsfrist endet am 31.12.2017!

Ausstellung Zwangsarbeit

Noch bis zum 31.12.2017 können ehemalige deutsche Zwangsarbeiter eine einmalige Anerkennungsleistung in Höhe von 2500 Euro beantragen, wenn sie nachweisen oder glaubhaft machen können, dass sie als Zivilpersonen zu einer kriegs- bzw. kriegsfolgenbedingten Zwangsarbeit durch eine ausländische Macht herangezogen wurden.

Konsulat Hermannstadt nimmt an Praktikantenprogramm des Auswärtigen Amts teil

Studentin am Computer

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind (Art. 116 Abs. 1 GG) sind und im Rahmen ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen, können zukünftig auch die Kleinstvertretung in Hermannstadt als Einsatzort wählen.